3.1 C
München
Dienstag, 18. Juni 2024

ARD-Thementag LORIOT erfolgreich im Ersten und in der ARD Mediathek

Top Neuigkeiten

München (ots) –

Mehr als fünf Millionen sahen die Doku am gestrigen Montag im Ersten | 1,2 Mio. Abrufe bereits nach drei Tagen für die Werkschau in der ARD Mediathek

100 Jahre jung – Loriot begeistert sein Publikum: 5,16 Mio. Zuschauerinnen und Zuschauer sahen gestern um 20:15 Uhr André Schäfers Dokumentarfilm „LORIOT100“, eine Produktion von SWR, Radio Bremen und Florian Film. Die Hommage an den großartigen deutschen Künstler und Humoristen erzielte einen Marktanteil von 18,8 Prozent. Das Who-is-Who der deutschen Comedyszene führte durch eine unterhaltsame Chronik deutscher Zeitgeschichte und kultisch-verehrter Pointen, von denen viele längst in unseren alltäglichen Sprachgebrauch übergegangen sind.

„LORIOT100“ zeigte auf, wie allgegenwärtig und relevant gerade für jüngere Menschen Loriots Werk heute noch ist. Das bestätigt auch der Erfolg des 90-minütigen Dokumentarfilms in der jüngeren Zielgruppe: Bei den 14- bis 49-Jährigen kam er auf einen Marktanteil von 12,7 Prozent. Und in der ARD Mediathek wurde er in drei Tagen bereits 600000 Mal abgerufen. (https://www.ardmediathek.de/video/100-geburtstag-loriot/loriot-100/ard/Y3JpZDovL3N3ci5kZS9hZXgvbzE5NDg3MDE)

Die gesamte Werkschau zum 100. Geburtstag von Loriot steht in der ARD Mediathek seit 4. November zur Verfügung. In den ersten drei Tagen verzeichnete sie insgesamt 1,2 Mio. Abrufe. Auf der Startseite der ARD Mediathek (https://www.ardmediathek.de/) wird die Werkschau noch bis zum 18. November angeboten.

Mit 3,85 Mio. (18,7 % MA) war auch Loriots Kinofilm „Pappa ante Portas“ im Anschluss an den Dokumentarfilm im Ersten erfolgreich. Und auch bei den 14- bis 49-Jährigen schnitt der Film mit 13,4 % MA sehr gut ab.

An dem gestrigen LORIOT100-Thementag hatten sich allein im Ersten das „Morgenmagazin“, das „ARD-Buffet“, „Brisant“, das Wissensquiz „Wer weiß denn sowas?“ mit einer Geburtstagsfrage und die Hauptausgabe der „Tagesschau“ mit einem Beitrag beteiligt. Um 19:45 Uhr beleuchtete ein fünfminütiges „Loriot vor acht“ Loriots Verhältnis zu den Tieren.

Noch die gesamte Woche über feiert die ARD den Meister des Humors: Von Dienstag bis Donnerstag um 19:45 Uhr gibt es drei weitere Episoden von „LORIOT vor acht“ im Ersten: Loriot und die Familie (7.11.), Loriot und die Frauen (8.11.), Loriot und die Kultur (9.11.). Und am Sonntag, 12. November, dem 100. Geburtstag, sind im Nachmittagsprogramm des Ersten ab 13:20 Uhr Loriots beste Sketche und im Anschluss um 14:55 Uhr der Spielfilm „Ödipussi“ zu sehen.

Am 9. November bringt der Bayerische Rundfunk in seinem Kulturmagazin „Capriccio“ einen Schwerpunkt zu der Frage: Wie funktioniert Loriots Humor? Am 11. November räumen der NDR, SWR und Radio Bremen Loriot einen Programmschwerpunkt über den gesamten Samstagabend ein. Und auch auf den ARD-Radiowellen wird es viele weitere Beiträge zum 100. Geburtstag von Loriot geben.

Unter www.ard-foto.de finden Sie Bildmaterial sowie das Keyvisual zu „LORIOT100“.

Pressekontakt:
Dr. Lars Jacob,
ARD Programmdirektion,
Presse und Information
Tel.: 089/558944-898,
E-Mail: lars.jacob@ard.deBarbara Schmidt
Schmidt Schumacher Presseagentur
Tel: 030 / 26 39 13 – 13
E-Mail: info@schmidtschumacher.de
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel