3.1 C
München
Donnerstag, 25. April 2024

Benzinpreis erneut gestiegen / Auch Diesel leicht verteuert / Ölpreis konstant

Top Neuigkeiten

München (ots) –

Benzin ist im Vergleich zur Vorwoche erneut teurer geworden, der Preis für Rohöl – wesentlicher Einflussfaktor zur Bewertung des Benzinpreises – ist jedoch konstant geblieben. Laut aktueller ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise in Deutschland kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten Mittel 1,822 Euro und damit zwei Cent mehr als vor einer Woche. Der Preis für Rohöl der Sorte Brent liegt dagegen unverändert bei rund 85 US-Dollar.

Leicht verteuert hat sich auch Diesel. Für einen Liter müssen die Autofahrer aktuell 1,701 Euro bezahlen, das sind 0,8 Cent mehr. Vergrößert hat sich dadurch die Differenz zwischen den beiden Kraftstoffsorten, denn mittlerweile ist Diesel 12,1 Cent günstiger als Super E10. Damit nähern sich die Kraftstoffpreise ein Stück weit mehr den unterschiedlichen Energiesteuersätzen an. So wird ein Liter Diesel im Vergleich zu Benzin um gut 20 Cent niedriger besteuert.

Auswertungen des ADAC zeigen, dass Tanken abends zwischen 18 und 22 am günstigsten ist. Wer morgens tankt zahlt hingegen wesentlich mehr.

Schnelle und praktische Hilfe bekommen Autofahrer mit der Smartphone-App „ADAC Spritpreise“, die die Preise nahezu aller über 14.000 Tankstellen in Deutschland zur Verfügung stellt. Ausführliche Informationen zum Kraftstoffmarkt und aktuelle Preise gibt es auch unter www.adac.de/tanken.

Pressekontakt:
ADAC Kommunikation
T +49 89 76 76 54 95
aktuell@adac.de
Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel