3.1 C
München
Sonntag, 21. April 2024

Erfolgreiche Wintersport-Saison 2022/23 in der ARD / Biathlon und Skispringen zuschauerstärkste Sportarten

Top Neuigkeiten

München (ots) –

In der ARD ist mit dem Skifliegen in Planica am vergangenen Wochenende eine erneut erfolgreiche Wintersport-Saison zu Ende gegangen. Im Schnitt verfolgten 2,050 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer die insgesamt rund 160 Stunden Wintersport-Übertragungen im Ersten, der Marktanteil lag knapp über dem der Vorsaison bei 18,0 Prozent. Biathlon mit 3,013 Millionen (25,8 Prozent Marktanteil) und Skispringen mit durchschnittlich 2,277 Millionen (16,2 Prozent Marktanteil) waren dabei auch in diesem Winter die beiden erfolgreichsten Sportarten. Gefolgt von den Bob- (1,825 Millionen / 16,7 Prozent) und Rodel-Übertragungen (1,750 Millionen / 17,4 Prozent), Langlauf (1,559 Millionen / 13,1 Prozent), Snowboard (1,425 Millionen / 12,5 Prozent), Ski Alpin (1,422 Millionen / 15,3 Prozent) und der Nordischen Kombination (1,421 Millionen / 16,3 Prozent).

Die Sportart Biathlon dominiert auch die Liste der erfolgreichsten Wintersport-Sendungen im Ersten. Platz Eins nimmt in diesem Winter der Massenstart der Damen bei der Biathlon-WM in Oberhof ein, den am 19. Februar 2023 knapp fünf Millionen (4,918 Millionen / 31,1 Prozent Marktanteil) einschalteten, dicht gefolgt vom Massenstart der Damen beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding (15. Januar 2023: 4,782 Millionen / 29,7 Prozent Marktanteil). Auf dem dritten Platz findet sich die einzige Übertragung unter den Top 5 dieses Winters, die keine Biathlon-Sendung war: Das Neujahrsspringen der Vierschanzentournee in Garmisch-Partenkirchen sahen 4,658 Millionen, der Marktanteil lag bei 25,8 Prozent.

„Die Wintersport-Saison 2022/23 hat uns gezeigt, dass das Zuschauerinteresse an unseren vielfältigen Übertragungen nach wie vor ungebrochen ist – unsere Mischung aus Livesport, umfangreichen Zusammenfassungen und Hintergrundberichten war genau richtig. Auch unser Sendekonzept mit der starken Wintersport-Sendezentrale in Köln, den verschiedenen Außenstellen vor Ort und unseren vielseitig einsetzbaren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor und hinter dem Bildschirm hat sich wieder bestätigt. Vor allem unser Experten-Team mit Erik Lesser, Sven Hannawald, Felix Neureuther und Arnd Peiffer, aber auch verschiedene Gesprächsgäste wie Mariama Jamanka oder Magdalena Neuner waren eine großartige Bereicherung für unser Programm“, so ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky.

Auch digital war dieser Winter sehr erfolgreich für die ARD. Insgesamt wurden rund 100 webexklusive Wintersport-Livestreams angeboten, außerdem waren alle TV-Übertragungen parallel in der ARD Mediathek, bei sportschau.de und in der Sportschau-App abrufbar. Die erfolgreichsten Streams, zum Beispiel das Weltcup-Skispringen der Frauen in Lillehammer am 15. März, erzielten zwischen 50.000 und 100.000 Abrufe.

Pressekontakt:
ARD-Programmdirektion, Presse und Information
E-Mail: presse.daserste@ard.de
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel