3.1 C
München
Donnerstag, 25. April 2024

EUCOTTON präsentiert sich mit einem großen Event in Sevilla, um den Baumwollsektor zu stärken

Top Neuigkeiten

Sevilla, Spanien (ots) –

– Dieses Projekt wirbt für Baumwolle aus Griechenland und Spanien, den beiden wichtigsten Erzeugerländern in Europa. Es verfolgt ein klares Ziel: die Rückverfolgbarkeit dieser nachhaltigen und hochwertigen Faser, die ohne gentechnisch verändertes Saatgut produziert wird, „vom Feld bis zur Mode“ zu gewährleisten.
– Zahlreiche Fachleute und Vertreter der Öffentlichkeit nahmen am EUCOTTON Infotag teil, an dem mit Fachvorträgen und einem runden Tisch die Bedeutung der europäischen Initiative und der zugehörigen Werbekampagne hervorgehoben wurde.

Das wichtige Projekt des europäischen Baumwollsektors hatte einen grandiosen Start in Spanien verdient. Und genau das hat die European Cotton Alliance (ECA) mit dieser Veranstaltung erreicht, bei der zahlreiche Fachleute und Träger öffentlicher Ämter in der Fundación Cajasol Sevilla zusammenkamen. Unter dem Titel ,EUCOTTON Info Day: a Roadmap to More Sustainable Textiles‘ (EUCOTTON-Infotag: ein Fahrplan zu nachhaltigeren Textilien) wurden die vielversprechende Zukunft der griechischen und spanischen Baumwolle sowie die neuen Wege der Zusammenarbeit zwischen dem Baumwoll-, Textil- und Modesektor präsentiert.

Nachdem sie im vergangenen Jahr auf wichtigen Branchenkonferenzen wie der 36. Internationalen Baumwolltagung in Bremen im September oder der 5. Mediterranean Cotton Roads-Konferenz in Thessaloniki, Griechenland, im November vorgestellt wurde, diente diese Konferenz dazu, die EUCOTTON-Initiative in Spanien bekannt zu machen. Dieses von der EU kofinanzierte Programm zielt darauf ab, Fachleute und Verbraucher über die ökologische und soziale Nachhaltigkeit der europäischen Baumwolle aufzuklären und die vollständige Rückverfolgbarkeit des Produkts (,Vom Feld bis zur Mode‘) zu gewährleisten.

Im Rahmen der Kampagne ,EUCOTTON – Europa gestaltet eine nachhaltige Zukunft mit europäischer Baumwolle‘ bot die Veranstaltung auch die Gelegenheit, die Herausforderungen und Chancen für die Branche zu analysieren und Strategien zu entwerfen, um die Position der europäischen Baumwolle als eines der weltweit führenden Produkte zu sichern. „EUCOTTON verkörpert die Identitätsmerkmale der in Europa produzierten Baumwolle, wie z. B. ihre hohe Qualität und die verantwortungsvolle und nachhaltige Produktionsweise. Dabei wird kein gentechnisch verändertes Saatgut verwendet, sodass eine hohe Umwelt- und Sozialleistung erreicht wird“, so ECA-Präsident Antonios Siarkos.

Der Vizepräsident der Organisation, Dimas Rizzo, lobte seinerseits „die gute Arbeit des gesamten Baumwollsektors in Griechenland und Spanien, die es ermöglicht hat, die europäische Baumwolle aufgrund ihrer hohen Spinnbarkeit, Flexibilität, Homogenität und Vielseitigkeit sowie der Tatsache, dass sie praktisch schadstofffrei ist, als eines der am meisten geschätzten Materialien der Welt zu positionieren. Immer mehr Unternehmen sind bestrebt, ihren Kunden ein Produkt anzubieten, das ihren ethischen und ökologischen Werten verpflichtet ist, und diese Initiative ist eine großartige Gelegenheit für sie alle.“

Die Veranstaltung, an der rund hundert Experten aus der Branche teilnahmen, bot zudem einen runden Tisch und verschiedene Fachvorträge zu Themen wie Nachhaltigkeit, Rückverfolgbarkeit und die große Wirkung der EUCOTTON-Werbekampagne.

Wenn Sie mehr über dieses wichtige Projekt erfahren möchten, besuchen Sie bitte die Website eucotton.eu, die sowohl Informationen für die breite Öffentlichkeit als auch für Fachleute bereithält.

ÜBER DIE EUROPEAN COTTON ALLIANCE

Die European Cotton Alliance (ECA) ist ein Verband auf EU-Ebene, der durch die aktive Zusammenarbeit von Baumwollerzeugern und Industrieverbänden in den europäischen Erzeugerländern entstanden ist. Mitglieder der Allianz sind die Berufsverbände sowie die Branchen- und Erzeugervereinigungen Griechenlands und Spaniens, die zusammen 100 % des Baumwollsektors in Europa ausmachen. Assoziiertes Mitglied ist EUROCOTON, der europäische Verband der Baumwoll- und verwandten Textilindustrie in Brüssel.

Pressekontakt:
Iván Fombella
ivan.fombella@thetacticsgroup.com
+34 680 58 82 06
Original-Content von: The European Cotton Alliance (ECA), übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel