3.1 C
München
Sonntag, 21. April 2024

FW-M: Feuerwehr entfernt Ehering (Altstadt)

Top Neuigkeiten

München (ots) –

Mittwoch, 15. November 2023, 10.30 Uhr

Hauptfeuerwache

Am Vormittag ist ein Rentnerpaar in der Hauptfeuerwache erschienen und hat die diensthabenden Einsatzkräfte um Hilfe gebeten.

Die 87-jährige Frau hatte sich bei einem Sturz, der sich bereits letzte Woche ereignet hatte, die Schulter gebrochen. Diese Verletzung war bereits versorgt, aber nun schwollen ihr die Finger der rechten Hand so sehr an, dass sie weder den Ehering noch einen weiteren Ring vom Finger abziehen konnte. Der Ehemann versuchte noch, die Schmuckstücke daheim mit einem Seitenschneider zu durchtrennen – jedoch erfolglos.

„Wenn das die Feuerwehr nicht kann, wer soll es dann können?“, war in der Folge die Überlegung des 82-jährigen Gatten und beide wurden mit dem Hilfeersuchen in der nahe ihrer Wohnung gelegenen Hauptfeuerwache vorstellig. Hier waren sie in fachkundigen Händen, in wenigen Minuten waren die beiden Ringe mit dem Spezialwerkzeug der Feuerwehr entfernt.

Nicht ohne sich ganz herzlich für die schnelle Hilfe bedankt zu haben, machte sich das Paar auf den Heimweg. Was nun aus dem zerstörten Ehering wird – diesen trägt die Dame schließlich schon 56 Jahre – ist der Feuerwehr nicht bekannt.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr

(hör)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr München
Pressestelle
Telefon: 089 2353 31311 (von 6 bis 20 Uhr)
E-Mail: presse.feuerwehr@muenchen.de

Internet: www.feuerwehr-muenchen.de
Twitter: www.twitter.com/BFMuenchen
Facebook: www.facebook.com/feuerwehr.muenchen/
LinkedIn: www.linkedin.com/company/feuerwehrmuenchen
Instagram: www.instagram.com/feuerwehrmuenchen/

Original-Content von: Feuerwehr München, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel