3.1 C
München
Dienstag, 20. Februar 2024

Industriegasespezialist Messer übernimmt Joint-Venture Messer Industries vollständig – Langfristige strategische Partnerschaft mit GIC vereinbart

Top Neuigkeiten

Bad Soden (ots) –

– Messer erwirbt sämtliche Anteile an Messer Industries vom bisherigen Minderheitseigentümer CVC Capital Partners Fund VII – zügige Integration von Messer Industries in Messer SE & Co. KGaA geplant
– GIC übernimmt eine Minderheitsbeteiligung an Messer, um die langfristige Wachstumsstrategie des Unternehmens zu unterstützen
– Stefan Messer: „Mit unseren Werten wie Nachhaltigkeit, soziale Verantwortung, Vielfalt, unternehmerische Flexibilität und Kundennähe möchten wir zusammen mit GIC unsere erfolgreiche 125-jährige Unternehmensgeschichte global fortsetzen und uns somit von unseren börsennotierten Wettbewerbern unterscheiden. Als Gesellschafter von Messer freuen wir uns, mit unseren 11.000 Mitarbeitenden zu einem globalen und starken Messer-Team zusammenzuwachsen und unsere individuellen Qualifikationen zum Wohle des gesamten Unternehmens einzusetzen.“

Messer, der weltweit führende Spezialist für Industrie-, Medizin- und Spezialgase in privater Hand, wird alleiniger Eigentümer des Joint Ventures Messer Industries. Es umfasst die Gesellschaften von Messer in Nord- und Südamerika sowie Westeuropa. Eine entsprechende Vereinbarung mit dem bisherigen Minderheitseigentümer, CVC Capital Partners Fund VII, wurde heute geschlossen. Mit dem Anteilserwerb, dessen Vollzug bis zum Ende des Jahres 2023 erwartet wird, schlägt Messer ein neues Kapitel seiner 125jährigen Unternehmensgeschichte auf. Es ist geplant, die gesamten weltweiten Aktivitäten von Messer unter einem Dach zusammenzuführen, um in den kommenden Jahren als integrierter Gasespezialist eine nachhaltige Wachstumsstrategie umzusetzen. Zugleich endet nach mehr als vier Jahren die schon zu Beginn auf Zeit angelegte, erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Messer und CVC.

Parallel dazu bringt Messer GIC, einen globalen institutionellen Investor, als Partner ein, der langfristiger Minderheitsaktionär von Messer werden soll. Die Erlöse aus dieser Investition werden zur Finanzierung des Erwerbs von Anteilen an Messer Industries verwendet. Als langfristiger Investor mit vielen Jahren an Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Familienunternehmen auf der ganzen Welt, unterstützt GIC die Strategie der Familie Messer für ein nachhaltiges, profitables Wachstum.

Die Transaktion zwischen Messer und CVC sowie der Einstieg von GIC stehen noch unter dem Vorbehalt der üblichen behördlichen Genehmigungen.

Stefan Messer, Gesellschafter der dritten Generation und seit April Aufsichtsratsvorsitzender von Messer, erklärte: „Mit unseren Werten wie Nachhaltigkeit, soziale Verantwortung, Vielfalt, unternehmerische Flexibilität und Kundennähe möchten wir zusammen mit GIC unsere erfolgreiche 125-jährige Unternehmensgeschichte global fortsetzen und uns somit von unseren börsennotierten Wettbewerbern unterscheiden. Als Gesellschafter von Messer freuen wir uns, mit unseren 11.000 Mitarbeitenden zu einem globalen und starken Messer-Team zusammenzuwachsen und unsere individuellen Qualifikationen zum Wohle des gesamten Unternehmens einzusetzen. Unsere internationale Zusammenarbeit ist geprägt durch Vertrauen und Respekt mit dem Ziel, als professionelle und schlagkräftige Organisation auf den Märkten der Zukunft zu reüssieren.

Alexander Dibelius, verantwortlich für das Deutschland-Geschäft von CVC, sagte: „Die erfolgreiche Partnerschaft von CVC und Messer basierte auf einem ehrgeizigen gemeinsamen Business Plan, einer klaren Rollenverteilung, gegenseitigem Respekt und Vertrauen. So haben wir bei Messer Industries eine Erfolgsgeschichte geschrieben und für alle Beteiligten eine erhebliche Wertsteigerung realisiert.“

Daniel Pindur, Managing Partner von CVC in Deutschland, ergänzt: „Der Fokus der vergangenen Jahre lag darauf, Messer Industries unter der industriellen Führung von Messer gemeinsam erfolgreich weiterzuentwickeln. Wir freuen uns, ganz im Sinne unseres Partnerschaftsansatzes, ein traditionsreiches deutsches Familienunternehmen auf dem Weg zu einer neuen globalen Wachstumsperspektive begleitet zu haben.“

Bernd Eulitz, Vorstandsvorsitzender von Messer, erläuterte: „Wir haben die verschiedenen Teile von Messer Industries, die in ihren jeweiligen Märkten fest etabliert sind, erfolgreich zusammengeführt und weiterentwickelt. Jetzt ist der ideale Zeitpunkt, um Messer Industries mit allen seinen Landesgesellschaften vollständig zu integrieren. Wir werden uns damit nicht nur besser global koordinieren können, sondern als integrierter Gase-Spezialist mit finanziellem Spielraum die Chancen nutzen, die sich für ein dynamisches Familienunternehmen wie Messer in unseren Märkten weltweit bieten. Wir haben dafür mit GIC genau den richtigen Partner an Bord.“

Choo Yong Cheen, Chief Investment Officer von Private Equity bei GIC, sagte: „Messer ist ein hervorragendes Unternehmen mit einer vieljährigen Wachstumsbilanz und einer überzeugenden Strategie, um seine Marktposition in den kommenden Jahren deutlich auszubauen. Wir freuen uns darauf, Bernd Eulitz und das Managementteam zu unterstützen, und mit der Familie Messer eine langfristige Partnerschaft einzugehen.“

Henry Ormond, Head of Private Equity Europe bei GIC, ergänzte: „Der globale Markt für Industriegase ist attraktiv und wächst. Es handelt sich um eine nachhaltige Branche, die langfristig auch neue Chancen durch die Dekarbonisierung erhalten wird. Der Sektor hat sich auch angesichts der makroökonomischen Volatilität und des Inflationsdrucks als widerstandsfähig erwiesen, da es sich um essenzielle Produkte handelt.“

Wachstum in neue Dimensionen angestrebt

Das nunmehr vollständig in den Besitz von Messer übergehende Joint Venture Messer Industries war zum 1. März 2019 als strategische Partnerschaft zwischen Messer und Fund VII des europäischen Finanzinvestor CVC Capital Partners gegründet worden. Es umfasst den überwiegenden Teil des früheren Gasegeschäfts der Linde AG in Nordamerika sowie einzelne Geschäftsaktivitäten von Linde und Praxair in Südamerika, die beide Konzerne seinerzeit im Zuge ihrer Fusion veräußern mussten. In das Joint Venture brachte Messer selbst den überwiegenden Teil seiner westeuropäischen Aktivitäten ein.

Unter der industriellen Führung von Messer stieg der Umsatz von Messer Industries kontinuierlich an und erreichte im vergangenen Geschäftsjahr 2,59 Milliarden Euro. Das Unternehmen erwirtschaftet dabei ein EBITDA in Höhe von 749 Millionen Euro. In der separat geführten Messer SE & Co. KGaA (bis 30. Juli 2021 Messer Group GmbH) waren 2019 im Wesentlichen die Aktivitäten von Messer in Asien und in Zentral- und Südosteuropa verblieben, die in den vergangenen Jahren ebenfalls ausgebaut wurden. Insgesamt verbuchte Messer im abgelaufenen Geschäftsjahr damit einen Umsatz von 4,16 Milliarden Euro und ein EBITDA von 1,17 Milliarden Euro.

Für die kommenden Jahre sieht Messer weltweit erhebliches Wachstumspotenzial. Zudem wird eine noch stärkere Diversifizierung des Angebots mit Fokus auf besonders vielversprechende Sektoren oder durch Partnerschaften im Zuge der grünen Energiewende angestrebt. Messer erwartet mit seinen strategischen Initiativen in den kommenden Jahren erhebliche Steigerungen bei Umsatz und Ergebnis und sieht gute Chancen, das Geschäftsvolumen bis zum Ende des Jahrzehnts mehr als zu verdoppeln.

Dazu Eulitz: „Als integriertes Unternehmen wird Messer in den kommenden Jahren organisch und durch gezielte Akquisitionen in neue Dimensionen wachsen – und so als weltweit größter Industriegasespezialist in privater Hand zum dynamischen Herausforderer Nummer 1 der großen Drei der Branche werden.“

Über CVC

CVC ist eine führende Private-Equity- und Investmentberatungsfirma mit einem Netzwerk von 25 Standorten in Europa, Asien und den USA und verwaltet ein Vermögen von rund EUR 133 Milliarden. CVC verfügt über sechs komplementäre Strategien in den Bereichen Private Equity, Secondaries und Credit, für die das Unternehmen Kapitalzusagen von weltweit führendenden institutionellen Investoren in Höhe von über EUR 165 Milliarden erhalten hat. Die von CVC verwalteten oder beratenen Fonds sind weltweit in über 100 Unternehmen investiert, die einen Gesamtumsatz von über 100 Mrd. Euro erzielen und mehr als 500.000 Mitarbeiter beschäftigen. Weitere Informationen über CVC finden Sie unter: https://www.cvc.com oder auf LinkedIn (https://lu.linkedin.com/company/cvc-capital-partners).

Über GIC

GIC ist eine führende, globale Investmentgesellschaft, die 1981 gegründet wurde, um die finanzielle Zukunft Singapurs zu sichern. Als Verwalter der Devisenreserven Singapurs verfolgen wir einen langfristigen sowie disziplinierten Investmentansatz. Durch unser diverses Spektrum von Anlageklassen, zu denen Aktien, festverzinsliche Wertpapiere, Immobilien, Private Equity, Venture Capital, Infrastruktur und aktive Strategien zählen, sind wir weltweit einzigartig positioniert. Aufgrund unseres langfristigen Ansatzes, unserer Multi-Asset-Fähigkeiten sowie unseres globalen Netzwerkes, sind wir Investor erster Wahl. Wir verfolgen das Ziel, mit unseren Investitionen einen sinnvollen Mehrwert zu schaffen. In unserem Hauptsitz in Singapur und weiteren 11 Standorten in wichtigen Finanzzentren welweit beschäftigen wir über 1.900 Mitarbeitende und haben Investitionen in über 40 Ländern getätigt. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte gic.com.sg oder folgen Sie uns auf LinkedIn (https://deu01.safelinks.protection.outlook.com/?url=https%3A%2F%2Fwww.linkedin.com%2Fcompany%2F163988%2F&data=05%7C01%7C%7Cef049802f91745d3b47d08db603cc870%7C0c5a5e9b4968441483c66d65f3404102%7C0%7C0%7C638209586405938751%7CUnknown%7CTWFpbGZsb3d8eyJWIjoiMC4wLjAwMDAiLCJQIjoiV2luMzIiLCJBTiI6Ik1haWwiLCJXVCI6Mn0%3D%7C3000%7C%7C%7C&sdata=xmy3rSAEKOgmpry3mLVzRo7Dc8QtMnMU1VDa%2BVr8378%3D&reserved=0).

Pressekontakt:
Messer:
Diana Buss
Senior Vice President Corporate Communications
Tel.: +49 2151 7811-251
Mobil: +49 173 540 5045
E-Mail: communications@messergroup.comCVC:
Janna Carina Creuzberg
cvcgermany@fgsglobal.comGIC:
Mah Lay Choon
Head, Corporate Communications
mahlaychoon@gic.com.sgSamantha Chiene
Vice President, Corporate Communicatons (London)
samanthachiene@gic.com.sg
Original-Content von: Messer SE & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel