3.1 C
München
Donnerstag, 25. April 2024

Mitsubishi Pencil Company übernimmt Lamy / Internationalisierung, Ausbau von Digital Writing sowie Stärkung der Vertriebs- und E-Commerce-Kompetenz im Fokus

Top Neuigkeiten

Heidelberg (ots) –

Die Mitsubishi Pencil Company, das bereits 1887 in Japan gegründete Unternehmen hinter der bekannten Marke uni – übernimmt das Unternehmen C. Josef Lamy GmbH und die Marke LAMY. In einem aufwendigen Prozess hat die LAMY-Eigentümerfamilie nach einem Käufer gesucht, der das 1930 von C. Josef Lamy gegründete Unternehmen mit Kompetenz, Erfahrung, Liebe zur Marke LAMY und dem Bekenntnis zum Standort Deutschland in die Zukunft führt. Dieser Prozess wird jetzt mit dem Verkauf aller Anteile am Unternehmen erfolgreich beendet. Der Jahresumsatz von Mitsubishi Pencil beträgt ein Mehrfaches dessen des Unternehmens Lamy.

Internationalisierung und Ausbau von Digital Writing im Fokus

Gründe für den Verkauf sind, dass ein starker Partner für die Weiterentwicklung des Wachstumsfeldes Digital Writing sowie für den Ausbau des internationalen Vertriebs gesucht wurde. Mitsubishi Pencil bringt dies mit und sichert gleichzeitig den Erhalt von Zentrale und Fertigung am Standort Heidelberg sowie Investitionen in die Fortentwicklung von Unternehmen und Marke zu. Shigehiko Suhara, in sechster Generation President und CEO von Mitsubishi Pencil: „Wir haben größten Respekt vor der Geschichte und der Kraft der Marke LAMY. Wir glauben, dass die Vision und Unternehmenskultur von Lamy und Mitsubishi Pencil großartig miteinander harmonieren. Zudem sind wir sicher, dass sich durch die Übernahme des Unternehmens Lamy eine starke gemeinsame Plattform für zukünftiges Wachstum und für die Steigerung des Unternehmenswerts ergibt – sowohl für Lamy wie auch für Mitsubishi Pencil.“ Vera Lamy, bisherige Mitgesellschafterin der C. Josef Lamy GmbH, erklärt: „Wir haben viel Wert daraufgelegt, ein Unternehmen zu finden, das die Stärke und das Herz mitbringt, zusammen mit den Lamy-Mitarbeitenden und gemeinsam mit all unseren Partnern ein ganz neues LAMY-Kapitel aufzuschlagen. Dieses Unternehmen haben wir gefunden.“ Ihr Bruder und Mitgesellschafter Markus Lamy ergänzt: „Der Kern der Marke LAMY wird erhalten bleiben und fortentwickelt werden. Dabei wird das ‚Made in Germany‘ weiter eine entscheidende Rolle spielen. Das war und ist für uns von größter Wichtigkeit.“

Verbindung von Innovationskraft und 137 Jahren Tradition

Mitsubishi Pencil geht auf die Gründung vor gut 137 Jahren zurück und beschäftigt heute weltweit mehr als 2.700 Mitarbeitende. Das Unternehmen unterhält international 22 Vertriebsniederlassungen und betreibt 11 Fertigungsstätten. Mitsubishi Pencil gilt als ein in der Herstellung von Schreibwaren führendes Unternehmen. Mitsubishi Pencil hat sich durch die Produktion von Schreibgeräten hoher Qualität einen Namen gemacht, die von einfachen Bleistiften bis hin zu hochentwickelten Kugelschreibern, Markerstiften und mechanischen Bleistiften reichen. Zu der breiten Palette an Schreibwarenprodukten gehören die beliebten uni-ball Kugelschreiber, die für ihre innovative wasserfeste Pigmenttinte bekannt sind. Die Marke uni umfasst auch die wasserbasierten Posca Tintenmarker, die auf einer Vielzahl von Oberflächen verwendet werden können, sowie die innovativen Kuru Toga Druckbleistifte mit automatischer Minenrotation.

Ergänzung von Vertriebsstärke, E-Commerce-Kompetenz und Innovationskraft

Schon in der Vergangenheit haben die Unternehmen Mitsubishi Pencil und Lamy Berührungspunkte gehabt und sich dabei stets gegenseitig geschätzt. Mitsubishi Pencil bringt neben seiner Innovationskraft und der internationalen Vertriebsstärke auch E-Commerce-Kompetenz mit und wird das Unternehmen Lamy damit stärken. Die Produkte der Marke LAMY ergänzen gleichzeitig das Sortiment von Mitsubishi Pencil im Premium-Bereich. Zugleich möchte Mitsubishi Pencil die technologische Entwicklung von Lamy beschleunigen. Diese technologische Entwicklung soll insbesondere den Wachstumsbereich Digital Writing sowie auch Innovationen in der Fertigung umfassen. Steffen Rübke, CEO der C. Josef Lamy GmbH: „Wir sind sicher, dass die Mitsubishi Pencil Company mit ihrer Innovationsorientierung, mit ihrem großen Vertriebsnetz und der ausgeprägten E-Commerce-Kompetenz – wie mit dem Geschäftserfolg mit Amazon auf dem US-Markt bewiesen – das Unternehmen und die Marke LAMY stärken wird.“

LAMY: Unternehmen und Marke mit Tradition und einzigartigem Design

LAMY steht für „Made in Germany“ und hat seinen Hauptsitz sowie seine Fertigung in Heidelberg. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 340 Mitarbeitende. LAMY steht weltweit für hochwertige Design-Schreibgeräte von zeitlos moderner Ästhetik und perfekter Funktionalität. Die eigentliche Erfolgsgeschichte begann 36 Jahre nach der Firmengründung mit dem LAMY 2000: Das Modell begründete 1966 die klare, unverwechselbare Formensprache, die bis heute stilprägend für alle Produkte der Marke ist – das LAMY-Design. Die Marke LAMY ist heute in mehr als 80 Ländern mit mehr als 15.600 Verkaufsstellen vertreten. Darunter finden sich auch etwa 200 Mono-Brand-Stores.

Pressekontakt:
Agentur Achtung!
Telefon: +49 40 450210220
E-Mail: lamy@achtung.de
Original-Content von: C. Josef Lamy GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel