3.1 C
München
Mittwoch, 22. Mai 2024

Neuer Air Travel Hacks Report von Expedia liefert Tipps für die Flugbuchung

Top Neuigkeiten

München (ots) –

Angefangen bei der Suche nach einem günstigen Ticket über die Sicherheitskontrolle am Flughafen bis hin zum stundenlangen Sitzen in der viel zu engen Economyklasse: Flugreisen können den Stresspegel selbst unter den besten Umständen steigen lassen.

In einer aktuellen Umfrage* des Online-Reisebüros Expedia (http://www.expedia.de) bescheinigen 86 Prozent der deutschen Flugreisenden dem Fliegen ein gewisses Stresspotenzial, 37 Prozent empfinden es sogar als ziemlich oder sehr stressig. Dabei beginnt der Stress nicht erst am Reisetag. Mehr als ein Drittel der Befragten fühlt sich schon von der Suche nach einem guten Flugangebot gestresst. Die Recherche verursacht sogar mehr Stress als volle Handgepäckfächer und die Nähe zu fremden Sitznachbarn im Flugzeug.

Um Reisenden die Urlaubsplanung zu erleichtern, hat Expedia im neuen Air Travel Hacks Report datenbasierte Tipps und Tricks zusammengetragen, mit denen Flugreisende nicht nur Zeit und Geld sparen, sondern auch entspannter in den Urlaub starten können. Der Report ist das Ergebnis der Zusammenarbeit von Expedia mit der Airlines Reporting Corporation (ARC) und OAG und basiert auf Milliarden von Datenpunkten und den Erkenntnissen aus der umfangreichsten Flugticketdatenbank der Welt.

„Die Buchung eines Fluges sollte nicht in Stress ausarten“, sagt Expedia-Sprecherin Susanne Dopp. „Die gute Nachricht ist, dass Expedia ständig neue Tools wie die Preisbeobachtungs-Funktion in der App entwickelt, die die Buchung und letztendlich auch die Flugreise selbst reibungsloser gestalten.“

„Fluggesellschaften erhöhen ihre Kapazität und verbessern ihren Service, um die anhaltende Nachfrage nach Flugreisen im Jahr 2023 zu befriedigen“, sagt Chuck Thackston, Geschäftsführer für Datenwissenschaft und Forschung bei der Airlines Reporting Corporation. „Der Flugverkehr hat sich in den vergangenen Jahren als widerstandsfähig erwiesen, und immer mehr Reisende fliegen sowohl geschäftlich als auch privat.“

Tipps für die Flugbuchung

Laut der Expedia-Umfrage empfinden 35 Prozent der deutschen Fluggäste die Suche nach einem guten Flugangebot als stressig. Rund die Hälfte (54%) checkt vor der Buchung drei oder mehr Websites und mehr als jeder Achte prüft sogar nach der Buchung immer wieder die Ticketpreise, um zu sehen, ob man nicht noch mehr hätte sparen können.

1. Sonntags buchen: Der beste Wochentag** für die Buchung internationaler Flüge ist der Sonntag. Reisende, die sonntags statt freitags buchen, können im Schnitt 20 Prozent sparen.
2. Freitags abheben: Der Freitag gilt als der beste Tag für den Abflug***. Reisende, die sich für diesen Wochentag entscheiden, können bei internationalen Flügen durchschnittlich 17 Prozent sparen. Als Abflugtag vermeiden sollte man den Montag.
3. Preisentwicklung verfolgen: Die durchschnittlichen Flugpreise internationaler Flüge sind im Vergleich zum Vorjahr deutlich weniger volatil. So liegen laut der Analyse von Expedia gerade einmal 6 Prozent Unterschied zwischen dem Tag mit den höchsten und den niedrigsten durchschnittlichen Ticketpreisen. Mit einem Vorlauf von vier Monaten**** haben Reisende die größte Chance, etwas zu sparen. Im Schnitt sind das 3 Prozent. Es empfiehlt sich außerdem, die Preise der gewünschten Flugverbindung von Reise-Apps beobachten zu lassen. Aktivieren Reisende zum Beispiel die Funktion „Preisbeobachtung“ in der Expedia-App*****, erhalten sie automatisch eine Push-Benachrichtigung, wenn sich der Preis ändert, und können so zu einem günstigen Zeitpunkt buchen.

Tipps zum Vermeiden von Annullierungen und Verspätungen

Potenziell annullierte und verspätete Flüge sind laut der Expedia-Umfrage der Stressfaktor Nummer eins bei Flugreisen. 57 Prozent der deutschen Fluggäste werden beim Gedanken an diese unvorhersehbaren Ereignisse unruhig. Wer entsprechende Vorkehrmaßnahmen trifft, kann das Risiko von Annullierungen und Verspätungen minimieren.

1. Auf die Abflugzeit achten: Wie die Daten aus dem Air Travel Hacks Report von Expedia zeigen, kommt es im Schnitt bei Flügen, die zwischen 9 und 15 Uhr starten, am seltensten zu Annullierungen******. Flüge, deren Abflugzeit dagegen zwischen 15 und 21 Uhr liegt, haben eine 39 Prozent höhere Wahrscheinlichkeit, storniert zu werden.
2. Reisemonat schlau wählen: Die richtige Wahl des Reisemonats******* kann sich lohnen: Der Juli war laut der Datenanalyse bislang der Monat mit den längsten durchschnittlichen Flugverspätungen (62 Minuten) in diesem Jahr. Im Januar, April und Mai lag der Durchschnitt dagegen nur bei 38 Minuten.

Tipps für den Reisetag:

Das Kofferpacken, die Anreise zum Flughafen, die Sicherheitskontrolle: Wie die Umfragedaten von Expedia zeigen, fühlen sich Flugreisende weniger vom eigentlichen Flug als von den vorherigen Schritten und Vorbereitungsmaßnahmen gestresst. Nur 16 Prozent bangt es zum Beispiel davor, für mehrere Stunden auf engstem Raum neben einer fremden Person sitzen zu müssen.

1. Reisedokumente organisieren: Laut der Expedia-Umfrage haben 65 Prozent der deutschen Flugreisenden Angst, ihren Reisepass zu Hause zu vergessen. 12 Prozent ist dies tatsächlich schon einmal passiert – sie bemerkten den Fauxpas erst am Flughafen. Um den Überblick zu behalten und nichts zu vergessen, empfiehlt es sich, die Gültigkeit des Reisepasses frühzeitig zu überprüfen sowie wichtige Dokumente bereits ein paar Tage vor Reisebeginn herauszusuchen und an einem prominenten Platz bereitzulegen. Reiseunterlagen wie Reservierungsbestätigungen gehen seltener verloren, wenn sie in digitaler Form auf dem Handy gespeichert werden. Nutzen Reisende für die Buchung einzelner Bausteine wie Flüge, Unterkunft, Mietwagen und Aktivitäten nur einen Anbieter wie Expedia, werden automatisch alle Unterlagen übersichtlich in der App gespeichert.
2. Frühzeitig am Flughafen eintreffen: Schon die Anreise zum Flughafen löst bei 49 Prozent der Flugreisenden aus Deutschland Stress aus. Zu groß ist die Ungewissheit über die Verkehrssituation auf den Straßen und die Pünktlichkeit öffentlicher Verkehrsmittel. Um unnötigem Stress vorzubeugen, sollten Reisende unbedingt etwas mehr Zeit für mögliche Staus oder Verspätungen einplanen.
3. Vorsorgemaßnahmen treffen: Ein weiterer Stressfaktor am Tag der Flugreise sind lange Schlangen und Menschenmassen, die bei 44 Prozent der Flugreisenden eine unangenehme Gänsehaut verursachen. Fühlen sich Reisende durch das Gewimmel am Flughafen übermäßig gestresst, empfiehlt es sich, eher zu weniger nachgefragten Reisezeiten zu fliegen. Laut Expedia-Daten ist der Februar der ruhigste Monat und der Dienstag der ruhigste Wochentag, was die Flugnachfrage betrifft. An ausgewählten Flughäfen können Reisende zudem bequem und kostenfrei vorab ein Zeitfenster für die Sicherheitskontrolle buchen. Die Wartezeit bis zum Abflug verbringen gestresste Reisende am besten in weniger frequentierten Flughafenbereichen. Das sind laut den Ergebnissen der Expedia-Umfrage die Buch- bzw. Zeitschriftenläden sowie die Toiletten. Letztere tragen wohl nicht umsonst den Beinamen „stilles Örtchen“.

Datenquellen:

* Die Umfrage wurde von OnePoll, einem strategischen Marktforschungsunternehmen im Auftrag von Expedia online vom 29. August bis zum 5. September 2023 unter 1.000 erwachsenen Flugreisenden aus Deutschland durchgeführt.

** Die Empfehlung zum besten Wochentag für die Buchung basiert auf den durchschnittlichen Preisen für Hin- und Rückflugtickets mit Abflugort in Deutschland von Januar bis August 2023. Quelle: ARC-Datenbank zum globalen Verkauf von Flugtickets. Die angegebenen Prozentzahlen sind Durchschnittswerte.

*** Die Empfehlung zum besten Wochentag für den Abflug basiert auf den durchschnittlichen Preisen für Hin- und Rückflugtickets mit Abflugort in Deutschland von Januar bis August 2023. Quelle: ARC-Datenbank zum globalen Verkauf von Flugtickets. Die angegebenen Prozentzahlen sind Durchschnittswerte.

**** Die Empfehlung zum idealen Buchungszeitraum basiert auf den durchschnittlichen Preisen für Hin- und Rückflugtickets mit Abflugort in Deutschland von Januar bis August 2023. Quelle: ARC-Datenbank zum globalen Verkauf von Flugtickets. Die angegebenen Prozentzahlen sind Durchschnittswerte.

***** Die Funktion „Preisbeobachtung“ steht für Expedia-Mitglieder in der Expedia-App zur Verfügung und kann für ausgewählte Flugverbdindungen aktiviert werden.

****** Die Empfehlung zur optimalen Tageszeit für Flugreisen basiert auf dem Flugstatus von Flügen aus Deutschland von Januar bis Juli 2023. Quelle: Weltweite Flugdatenplattform von OAG. Die angegebenen Prozentzahlen sind Durchschnittswerte.

******* Die Empfehlung zum idealen Monat für Flugreisen basiert auf dem Flugstatus von Flügen aus Deutschland von Januar bis August 2022. Quelle: Weltweite Flugdatenplattform von OAG. Die angegebenen Prozentzahlen sind Durchschnittswerte.

Pressekontakt:
Expedia Group, E-Mail: press-de@expediagroup.com
Original-Content von: Expedia.de, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel