3.1 C
München
Freitag, 12. Juli 2024

POL-MFR: (930) Ermittlungserfolg – Beamte stellten hochwertige Fahrräder sowie Werkzeug sicher

Top Neuigkeiten

Nürnberg (ots) –

Bereits im März 2023 stellten Beamte in einem Hinterhof in der Nürnberger Südstadt zunächst ein entwendetes Fahrrad fest. Intensiv geführte Ermittlungen führten zur Sicherstellung weiterer hochwertiger Fahrräder sowie von hochpreisigem Werkzeug im Gesamtwert von rund 25.000 Euro.

Im März 2023 fiel Beamten im Rahmen eines anderweitigen Einsatzes in einem Hinterhof der Markgrafenstraße ein hochwertiges Fahrrad auf. Eine Überprüfung der Rahmennummer ergab, dass das Rad im Winter 2022 in der Feldgasse entwendet worden war. Nachdem die Beamten das Fahrrad sichergestellt hatten, meldete sich eine Frau und gab an, sie wäre die Eigentümerin des Rades. Ermittlungen ergaben, dass dies so nicht der Wahrheit entsprach, die Frau das Rad vielmehr im Rahmen einer „Probefahrt“ von dem späteren Beschuldigten zur Verfügung gestellt bekommen hatte.

Über weitere Vernehmungen identifizierten die Beamten in der Folge einen 43-jährigen Mann, der in der Nürnberger Südstadt wohnt.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft durchsuchten die Ermittler im Mai 2023 die Wohnung des Beschuldigten. Hier fanden sie sowohl in der Wohnung als auch vor dieser jeweils ein entwendetes Fahrrad im Gesamtwert von rund 2500 Euro. Zudem stellten die Beamten diverse Betäubungsmittel sicher.
Umfangreiche weitere Ermittlungen führten die Polizisten der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost im Juli 2023 zu einem anderen Kellerabteil, ebenfalls in der Nürnberger Südstadt. Bei einer weiteren Durchsuchung fanden die Beamten auch hier insgesamt 4 entwendete Fahrräder (eines davon vor dem Anwesen), diverse Fahrradteile und hochwertiges Markenwerkzeug vor. Die im Ergebnis sichergestellten Gegenstände wiesen einen Gesamtwert von rund 20.000 Euro auf.

Zwischenzeitlich konnten die Beamten einen Großteil des Diebesguts den jeweiligen Geschädigten aushändigen. Ein roter Laufradsatz der Marke „Spank“ sowie ein weißer Vorderradsatz der Marke „Encore“ konnte noch keinem Diebstahl zugeordnet werden. Die Beamten bitten die Geschädigten, sich unter der Rufnummer 0911 9195-0 zu melden.

Erstellt durch: Janine Mendel

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: [email protected]

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel