3.1 C
München
Donnerstag, 25. April 2024

SOS-Kinderdörfer verstärken Führungsspitze

Top Neuigkeiten

München (ots) –

Die SOS-Kinderdörfer weltweit haben Peter Fechner in den Vorstand berufen. Der 40-Jährige leitet seit dem 1. April gemeinsam mit Lanna Idriss (50), Barbara Gruner (49) und Gerald Mauler (64) die Geschäfte. Mauler verlässt die Hilfsorganisation zum 01. Juli in den Ruhestand.

„Die Rechte von Kindern und jungen Menschen sind vielerorts mehr denn je bedroht, insbesondere durch den Klimawandel, gewaltsame Konflikte und wirtschaftliche Ungleichheit. Wir treten für eine aktive Teilhabe junger Menschen bei der Lösung dieser Herausforderungen ein. Es ist mir wichtig auf Augenhöhe mit unseren Partnern vor Ort lokal angepasste Antworten zu finden und uns dabei immer wieder zu hinterfragen. Ich freue mich darauf, meinen Beitrag zu leisten, um die Wirksamkeit und Reichweite unserer Arbeit für Kinder und junge Menschen weiter zu steigern“, sagt Fechner.

Bevor Fechner zu den SOS-Kinderdörfern kam, arbeitete er für die Boston Consulting Group. Dort war er unter anderem Kernmitglied des BCG Social Impact Practice Network und leitete Projekte in den Bereichen Programmentwicklung, Wirkungsmessung, Fundraising, Organisationsentwicklung und Strategie für große internationale NGOs und Kunden aus dem zivilgesellschaftlichen sowie öffentlichen Sektor.

2016 wechselte Fechner zu SOS-Kinderdorf International, der Dachorganisation der SOS-Kinderdörfer. Er organisierte dort einen globalen Review der Relevanz, Wirkung und Effizienz der SOS-Kinderdorf-Programme in über 90 Ländern, trieb die Umsetzung der Review-Empfehlungen voran und baute die erforderlichen Prozesse und Systeme für die Programmentwicklung auf. 2021 wurde Fechner Leiter für Programmentwicklung und Strategie bei den SOS-Kinderdörfern weltweit, HGFD e.V., in München.

Lanna Idriss, Vorständin der SOS-Kinderdörfer, sagt: „Stellvertretend für das Vorstandsteam begrüße ich Peter Fechner sehr herzlich und freue mich, dass wir mit ihm einen herausragenden Experten im Vorstand dazugewinnen. Ich bin sicher, dass er maßgeblich dazu beitragen wird, die Breite, Wirkung und Effizienz unserer Programme zu stärken.“

Pressekontakt:
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:Boris Breyer
Pressesprecher
SOS-Kinderdörfer weltweit
Tel.: 0160 – 984 723 45
E-Mail: boris.breyer@sos-kd.org
www.sos-kinderdoerfer.de
Original-Content von: SOS-Kinderdörfer weltweit, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel