3.1 C
München
Samstag, 22. Juni 2024

Neu beim ADAC: Dynamischer Stromtarif für kostengünstiges Laden von Elektroautos

Top Neuigkeiten

München (ots) –

– Kooperation mit Ökostromanbieter Tibber liefert transparent und kostengünstig grünen Strom
– Stromnutzung per App nach individuellem Bedarf planbar
– Erhebliche Einsparpotenziale gegenüber herkömmlichen Stromtarifen

(ADAC SE) In Deutschland sind zurzeit rund 1,2 Mio. batterieelektrische Pkw zugelassen. Weiterer Zuwachs ist absehbar und wirft für die Besitzer und Interessenten die Frage auf, wie und wo am besten Strom geladen werden kann.

In Partnerschaft mit dem Unternehmen Tibber fügt die ADAC SE ihren E-Mobilitätsangeboten deswegen einen wichtigen Baustein hinzu: Über dynamische Stromtarife kann erneuerbarer Strom dann geladen werden, wenn er am günstigsten ist. Dies macht die Nutzung von Elektroautos zu umwelt- und kostenoptimierten Konditionen möglich. Dabei sind erhebliche Einsparungen im Vergleich zu herkömmlichen Stromtarifen möglich.

Mit der ADAC Smart-Strom App können Nutzer mittels dynamischem Tarif Strom zu aktuellen Börsenpreisen einkaufen. Somit können auch Mieter und andere, die nicht auf eine eigene Photovoltaikanlage zurückgreifen können, ihr Elektroauto kostentransparent mit grünem Strom laden.

„Die Partnerschaft mit Tibber bietet unseren Mitgliedern die Chance, den gesamten Haushaltsbedarf und den zusätzlichen Energiehunger, der durch ein E-Auto entsteht, durch grünen Strom abzudecken und gleichzeitig durch eine smarte Ladesteuerung finanziell zu profitieren“, sagt Sascha Coccorullo, Leiter Strategy & New Business der ADAC SE. „Wir bieten damit eine innovative und kostengünstige Lösung auch für diejenigen an, für die eine PV-Anlage keine Option darstellt.“ Für Eigenheimbesitzer vermittelt die ADAC SE bereits seit Anfang 2023 Photovoltaikanlagen zu Mitgliederkonditionen.

Der dynamische Stromtarif „ADAC Smart-Strom powered by Tibber“ liefert ausschließlich Ökostrom. Der Strombezug wird per App automatisiert. Dabei identifiziert der Tibber-Algorithmus die günstigsten Bezugszeiten, beispielsweise für die E-Auto-Ladezyklen.

Als Pionier ist Tibber im Bereich nachhaltiger Stromlösungen schon seit 2016 erfolgreich am Markt und hat dynamische Stromtarife in Norwegen und Schweden eingeführt. Seit 2020 ist Tibber auch der erste Anbieter hierfür in Deutschland.

„Tibber ist stolz darauf, Teil dieser wegweisenden Kooperation zu sein und einen Beitrag zur Förderung nachhaltiger Mobilität und zukunftsweisender Stromversorgung zu leisten“, sagt Merlin Lauenburg, Deutschlandchef von Tibber. „Unsere gemeinsame Vision ist es, die Energiebranche zu revolutionieren und den Menschen umweltfreundliche Optionen zu bieten, die gleichzeitig finanzielle Vorteile mit sich bringen.“

Produktangebot

ADAC Smart-Strom mit dem dynamischen Tarif von Tibber (http://www.adac.de/smartstrom) ist besonders geeignet für die Stromversorgung von Haushaltsgeräten und Anlagen mit hohem Verbrauch. Von Waschmaschine und Trockner bis hin zum Elektroauto eröffnet die direkte Weitergabe des Börsenstrompreises ein großes Sparpotenzial durch Strombezug in Niedrigpreis-Zeiten. Es erfolgt eine verbrauchsgenaue Abrechnung ohne festgesetzte Abschlagszahlungen. Es sind nur 4,49 Euro Grundgebühr pro Monat fällig. Der Strompreis pro Kilowattstunde (kWh) kann variieren von null Cent bis etwa auf das Niveau des Standardtarifs (in seltenen Fällen sind kurzzeitig sogar Rückzahlungen („Negativpreise“), aber auch höhere Preise als in ortsüblichen Standardtarifen möglich). Der Vorteil für ADAC Mitglieder: Den Strom-Tracker „Pulse“ für die intelligente Verbrauchssteuerung ist für 34,95 Euro (statt 99,95 Euro) erhältlich. Die Details zum Angebot finden sich hier (http://www.adac.de/smartstrom).

Über die ADAC SE:

Die ADAC SE mit Sitz in München ist eine Aktiengesellschaft europäischen Rechts, die mobilitätsorientierte Leistungen und Produkte für ADAC Mitglieder, Nichtmitglieder und Unternehmen anbietet. Sie besteht aus 25 Tochter- und Beteiligungsunternehmen, unter anderem der ADAC Versicherung AG, der ADAC Finanzdienste GmbH, der ADAC Autovermietung GmbH sowie der ADAC Service GmbH. Als wachstumsorientierter Marktteilnehmer treibt die ADAC SE die digitale Transformation über alle Geschäfte voran und setzt dabei auf Innovation und zukunftsfähige Technologien. Im Geschäftsjahr 2021 hatte die ADAC SE rund 2900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erzielte einen Umsatz von 1,026 Mrd. Euro.

Pressekontakt:
ADAC SE Unternehmenskommunikation
Thomas Biersack
T 089 76 76 29 77
thomas.biersack@adac.de
Original-Content von: ADAC SE, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel